Dienstag, 30 November 2021

„Reporters from Hollywood“ – Die Klassen 7 c und 7 d schnuppern “red carpet“ - Luft

“Hollywood Dreams“ – Wer hat noch nicht davon geträumt, einmal „Hollywood-Luft“ zu schnuppern und sich wie ein Star zu fühlen? Das fragte Englischlehrerin Anne Ritter auch ihre Siebtklässler*innen und stellte ihnen die Aufgabe, den Schulbuchtext “Hollywood Dreams“ mithilfe von digitalen Tools kreativ umzusetzen. So arbeiteten sie nicht nur mit dem bekannten „powerpoint“, sondern nutzten neue digitale Werkzeuge, wie „padlet“, „bookcreator“ und „chatterpix“, um ihre Präsentation zum Thema „reporters on the red carpet“ zu erstellen.

Motiviert und äußerst kreativ filmten sich die als Reporter verkleideten Jugendlichen, ließen berühmte VIPs mittels ihrer Stimme zum Leben erwecken oder erstellten digitale Bücher, die mit Bildern, ihren Stimmen und Videosequenzen für das „Publikum“ auch online zu lesen waren. Zudem mussten sie, möglichst mit dem typischen „American slang“ über ihr jeweiliges Thema, z.B. Wie werde ich ein Star? Was ist der Walk of Fame? Wo wohnen die Filmstars?,  sprechen. Die Tonaufnahmen, die die Schüler*innen zuvor mit ihrem Handy aufgenommen hatten, halfen ihnen dabei, „very American“ zu klingen. Frau Ritter war hellauf begeistert: „Great job, guys!“ Das amerikanische Motto „je kitschiger, desto besser“ wurde von allen bravourös erfüllt.

Die Englischlehrerin ist stolz auf ihre Schützlinge: „Der Distanzunterricht stellt eine besondere Herausforderung für uns alle dar. Darum ist es sehr wichtig, neben der Wissensvermittlung auch immer wieder abwechslungsreiche und kreative Sequenzen anzubieten und das technische Knowhow der Schüler*innen zu nutzen. Auf diese Weise ist der Unterricht nicht eintönig und die Schüler haben mehr Spaß daran.“