Mittwoch, 27 Januar 2021

Realschule Simbach schickt 141 Weihnachtspäckchen auf die Reise

Weihnachten ist das Fest der Nächstenliebe und aus diesem Grund nimmt die Realschule Simbach jedes Jahr an der Aktion „Geschenk mit Herz“ teil. Vertrauenslehrerin Yvonne Stadler setzte mit ihren Charity Kids in diesem Schuljahr das Projekt bereits zum siebten Mal an der Realschule um.

Die internationale Hilfsorganisation „humedica“ hat es ins Leben gerufen und sie wird von „Sternstunden e.V.“ und dem Radiosender „Bayern 2“ unterstützt. Das gemeinsame Ziel ist, Kindern in Not eine Freude zur Weihnachtszeit zu bereiten. Die bedürftigen Minderjährigen leben unter anderem in Albanien, im Kosovo, in Litauen oder Serbien, doch auch benachteiligte Kinder in Bayern freuen sich über die liebevoll gepackten Geschenke.

Mit großem Einsatz wurden in den vergangenen Wochen Schuhkartons mit Zahnpflegeartikeln, Körperpflegeprodukten, Schulmaterialien, Süßigkeiten und Spielsachen gepackt. „Die Schülerinnen und Schüler hielten sich genau an die Vorgaben der Hilfsorganisation und haben die Kartons zusätzlich mit Geschenkpapier und Schleifen verziert“, berichtet Frau Stadler. Nun wurden die 141 Geschenke von „humedica“ abgeholt und fleißig beluden die jungen Helfer den großen Lastwagen. Am eifrigsten war die Klasse 10 d.  22 Päckchen hatten sie zusammengestellt, die Klassen 6 a und 10 b trugen mit je 18 Geschenken zu dem großen Spendenerfolg bei.