Dienstag, 12 November 2019

Aktuelles

„Wetteinsatz Liebe“ – Jungautorin Emily Rose stellt ihren Debütroman an der Realschule Simbach vor

Lesen ist ein Hobby, das sich gegen viele andere Verlockungen behaupten muss. Um den Appetit auf das gedruckte Wort zu wecken, organisiert die Realschule Simbach alljährlich Besuche von Autoren, die ihre Texte vortragen. Doch noch interessanter gestaltet sich eine Autorenlesung für die Heranwachsenden, wenn die Verfasserin erst 18 Jahre und selbst noch Schülerin ist. So freuten sich Studienrätin Anja Bredl und die Kollegen der Fachschaft Deutsch, die Jungautorin Emily Rose mit ihrer Mutter willkommen zu heißen. Auch Schulleiter Alexander Leibelt begrüßte die Schülerin herzlich und zeigte sich beeindruckt von diesem jungen Talent.

Weiterlesen: „Wetteinsatz Liebe“ – Jungautorin Emily Rose stellt ihren Debütroman an der Realschule Simbach vor

Klasse 10c erobert Rom

Zusammen mit ihren Lehrerinnen Nicole Stöger und Ines Geier brachen 31 Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 c am Sonntag, 20.10., abends auf in Richtung Süden. Rom, die „ewige Stadt“ war Ziel ihrer Abschlussfahrt. Nach 14 Stunden Fahrt und etlichen Pausen erreichte die Gruppe das „Roma Camping Village“ nördlich des Vatikans. Natürlich mussten sich alle erst einmal frisch machen, aber dann ging es auch schon auf ins große Getümmel: Spanische Treppe, Trevibrunnen, Pantheon und die Piazza Navona standen auf dem Programm und auch ein Eis durfte nicht fehlen. Doch dann holte alle die Müdigkeit von der nächtlichen Busfahrt ein und jeder sehnte sich nach ein wenig Erholung. Da manche etwas voreilig in die erste – leider falsche – U-Bahn sprangen, dauerte der Weg zurück zum Campingplatz etwas länger als geplant. Auch der Linienbus ließ auf sich warten und so waren alle ziemlich müde und froh, ihre Bungalows beziehen zu können und nach dem Abendessen auch gleich die Betten auszuprobieren.

Weiterlesen: Klasse 10c erobert Rom

Neuer Elternbeirat der Realschule Simbach

Michael Killermann in seiner Funktion als Vorsitzender bestätigt

Der Klassenelternabend der Realschule Simbach war mit der Wahl des Elternbeirats für die Schuljahre 2019/20 und 2020/2021 verbunden. Das Interesse war daher sehr groß unter den Eltern. Nach einer kurzen Begrüßung durch Schulleiter Alexander Leibelt übernahm Elternbeiratsvorsitzender Michael Killermann das Wort und erklärte die Aufgaben der Elternvertreter. Dazu gehörten neben beratender und vermittelnder Tätigkeiten zwischen Eltern und Schule auch die Mitwirkung an schulischen Veranstaltungen wie dem Tag der offenen Tür. Besonders hob Herr Killermann die erfolgreiche Zusammenarbeit des Elternbeirats mit dem Lehrerkollegium hervor und bedankte sich bei allen Elternbeiratsmitgliedern für die vertrauensvolle und sehr enge Zusammenarbeit in den letzten beiden Jahren. Viele Eltern zeigten sich bereit und ließen sich für die Wahl des neuen Beirats aufstellen.

Weiterlesen: Neuer Elternbeirat der Realschule Simbach

Gelungene Generalprobe des Klassenzimmerstücks „Artenarmut - Arme Arten“

Am Donnerstag, den 24.10.2019, war es endlich soweit: Das gesamte Klassenzimmerstück „Artenarmut - Arme Arten“, wurde als Generalprobe an der Realschule Simbach aufgeführt. Für die Patenklasse 6b war das schon etwas ganz Besonderes: Schauspieler Rowan Blockey, Regisseur Mathias Schuh, Theaterpädagogin Gabriela Schmid sowie drei Gäste des Landschaftspflegeverbandes Rottal-Inn waren zu Gast im Klassenzimmer der 6b. „Ihr werdet das Stück kaum wiedererkennen“, waren die Worte des Regisseurs Mathias Schuh vor der Generalprobe und weckte damit noch mehr Neugier bei den Schülern und den projektbetreuenden Lehrkräften Marianne Maierhofer und Sylvia Bühler. Gespannt ließen die Schülerinnen und Schüler der 6b sich von den schauspielerischen Leistungen Blockeys begeistern.

Weiterlesen: Gelungene Generalprobe des Klassenzimmerstücks „Artenarmut - Arme Arten“

Theaterstück „Arme Arten“ - die Zweite:

Patenklasse erlebt theaterpädagogisches Training mit Frau Gabriela Schmid

 

Am Freitag, den 18.10.2019, erhielt die Klasse 6b weitere Einblicke in die Welt des Theaters. Dieses Mal war die Theaterpädagogin Gabriela Schmid zu Gast an der Realschule Simbach und führte mit der Patenklasse ein anspruchsvolles Theatertraining durch. Die Doppelstunde begann zunächst mit einer Auflockerungsübung für die Schülerinnen und Schüler, so wie sie auch Schauspieler absolvieren müssen, bevor sie auf die Bühne treten. Des Weiteren erfolgten verschiedene Übungen, die das Bewusstsein der Körpersprache und –haltung schulen und ganz nebenbei äußerst viel Konzentration erforderte. Sich der eigenen Gesten und Mimik bewusst werden und sich gegenseitig vorzuführen wie diese auf andere wirken war das zentrale Thema dieser Übungen. Abschließend durften die Schülerinnen und Schüler in Gruppen Standbilder zum Thema „Artenarmut – arme Arten“ einstudieren, in denen die vorher erlernten Ausdrucksmöglichkeiten mittels Körperhaltung und Gestik zum Ausdruck kommen sollten.

Weiterlesen: Theaterstück „Arme Arten“ - die Zweite: