Montag, 09 Dezember 2019

Theaterstück „Arme Arten“ - die Zweite:

Patenklasse erlebt theaterpädagogisches Training mit Frau Gabriela Schmid

 

Am Freitag, den 18.10.2019, erhielt die Klasse 6b weitere Einblicke in die Welt des Theaters. Dieses Mal war die Theaterpädagogin Gabriela Schmid zu Gast an der Realschule Simbach und führte mit der Patenklasse ein anspruchsvolles Theatertraining durch. Die Doppelstunde begann zunächst mit einer Auflockerungsübung für die Schülerinnen und Schüler, so wie sie auch Schauspieler absolvieren müssen, bevor sie auf die Bühne treten. Des Weiteren erfolgten verschiedene Übungen, die das Bewusstsein der Körpersprache und –haltung schulen und ganz nebenbei äußerst viel Konzentration erforderte. Sich der eigenen Gesten und Mimik bewusst werden und sich gegenseitig vorzuführen wie diese auf andere wirken war das zentrale Thema dieser Übungen. Abschließend durften die Schülerinnen und Schüler in Gruppen Standbilder zum Thema „Artenarmut – arme Arten“ einstudieren, in denen die vorher erlernten Ausdrucksmöglichkeiten mittels Körperhaltung und Gestik zum Ausdruck kommen sollten.

Die Hintergrundinformationen und Kenntnisse zum Titelthema hatten die Schüler bereits in der letzten Woche bei ihrem Besuch im Theater an der Rott erworben, da sie der Probe des Klassenzimmerstücks „Artenarmut – arme Arten“ beiwohnen durften. Das gesamte Theaterstück, das Rowan Blockey spielt und Mathias Schuh leitet, wird als krönender Abschluss der Theatereinheit in der kommenden Woche im Klassenzimmer der 6b aufgeführt.